Skip to main content

Kostenlose Ersteinschätzung nach einer Abmahnung

Sie haben eine Abmahnung erhalten und möchten schnell wissen, welche Handlungsmöglichkeiten nach einer Abmahnung Sie haben und was Sie als nächstes tun sollten? Dann setzen Sie kein Geld in den Sand sondern nutzen unsere

Kostenlose Ersteinschätzung nach einer Abmahnung | Handlungsmöglichkeiten nach einer Abmahnung

© ramonespelt | fotolia.com | #41426701

I. Bei folgenden Rechtsbereichen können wir helfen

Wenn Ihre Abmahnung aus den Rechtsbereichen

  • Wettbewerbsrecht,
  • Onlinehandel,
  • Markenrecht,
  • Urheberrecht,
  • Persönlichkeitsrecht oder
  • gewerblichen Rechtsschutz

stammt, können wir Ihnen helfen. Nach dem Motto: „Fragen kostet nichts“ stehen wir Ihnen kurzfristig mit einer kostenlosen Ersteinschätzung nach einer Abmahnung zur Seite.

II. Setzen Sie kein Geld in den Sand

Gehen Sie kein Risiko ein und nutzen unser Angebot für eine kostenlose Ersteinschätzung nach einer Abmahnung. Wenn Sie nämlich spontan und unbedacht reagieren oder sich im Gespräch mit dem Gegner zu Zugeständnissen hinreißen lassen, begeben Sie sich möglicherweise in eine schlechte Position. Aus der können wir Sie dann häufig auch anwaltlich nicht mehr herausholen.

Wir kennen die meisten Fallkonstellationen und können Ihnen in der Regel schon nach erster Durchsicht Ihrer Abmahnung mitteilen, was für Chancen und Risiken Sie haben. Wir teilen Ihnen danach mit, zu welchen Schritten wir Ihnen als Nächstes raten. Handeln Sie lieber nicht auf eigene Faust.

III. ACHTUNG: Keine Hilfe im Mietrecht oder Arbeitsrecht!

Bei Abmahnungen aus dem Bereich des Mietrechts und des Arbeitsrechts können wir Ihnen nicht helfen, da diese Rechtsbereiche von uns fachlich nicht abgedeckt werden. Bitte wenden Sie sich insoweit an entsprechende Fachkanzleien für Mietrecht oder Arbeitsrecht.

IV. Kontaktformular:

Schicken Sie uns am besten sofort die komplette Abmahnung zu.


  • * Pflichtfelder
  • Ziehe Dateien hier her oder
      Es können beliebig viele Dateien hochgeladen werden.

    V. Nach einer Abmahnung ist Eile geboten.

    Aufgrund kurzer gesetzter Fristen ist nach einer Abmahnung in der Regel Eile geboten. Daher sichten wir Ihre Abmahnung nebst Anlagen nach Erhalt und melden uns so schnell es geht bei Ihnen zurück. Wir teilen Ihnen unsere Einschätzung zu den Handlungsmöglichkeiten nach einer Abmahnung in Ihrem Fall mit. Im extremen Eilfall melden wir uns auf Wunsch auch am Wochenende bei Ihnen zurück.

    VI. Warum Sie von uns Hilfe erwarten können!

    Wir sind eine hochspezialisierte Kanzlei aus Hamburg und betreuen bundesweit Unternehmen sowie Privatpersonen rund um Abmahnungen aus den oben genannten Rechtsgebieten. Wir sind täglich mit der Bearbeitung von Abmahnungen, Einstweiligen Verfügungen und Klagen sowie sich daran angrenzende Fragestellungen beschäftigt. Diese stehen vornehmlich im Zusammenhang mit dem Internet und dem Onlinehandel.

    Eine professionelle anwaltliche und zudem noch kostenlose Ersteinschätzung nach einer Abmahnung ist erfahrungsgemäß hilfreich und beruhigend für Sie. Wir zeigen Ihnen Ihre Handlungsmöglichkeiten auf und Sie dann wissen, woran Sie sind.

    Außerdem vermeiden Sie, durch Fehlverhalten weiteren Schaden zu verursachen. Unsere Kanzlei ist auf die kurzfristige Bearbeitung von Abmahnungen spezialisiert.

    Wir blicken auf die Erfahrungen aus Abmahnungen von mehr als 7.000 Verfahren zurück, die wir sowohl aktiv als Vertreter von Rechteinhabern (Abmahner), als auch als Vertreter von Rechteverletzern (Abgemahnten) bearbeitet haben. Wir kennen daher beide Perspektiven sehr gut.

    VII. Was genau sollten Sie jetzt tun?

    Senden Sie uns bitte immer erst Ihre Abmahnung vollständig per Fax, E-Mail, Handyfotos oder Kontaktformular zu. Erst damit können wir Ihnen schnell per E-Mail oder Telefon eine Ersteinschätzung zu den Handlungsmöglichkeiten nach einer Abmahnung geben. Ohne Einsichtnahme in die Abmahnung ist eine fachgerechte Beurteilung nicht seriös möglich.

    Mit der Ersteinschätzung teilen wir Ihnen auch die Kostenrisiken und Kosten sowie ggf. Vertragsbedingungen für eine etwaige weitere Vertretung durch unsere Kanzlei mit.

    Sie entscheiden dann in Ruhe selber, wie es weitergeht und wissen, was auf Sie zukommt. Sie haben somit jederzeit eine volle Kostentransparenz und Kostensicherheit.

    Wenn wir Sie nicht überzeugen können, sind Sie nach einer kostenlosen Ersteinschätzung zu nichts verpflichtet. Konnten wir Sie allerdings überzeugen, entstehen Ihnen Kosten auch erst dann, wenn Sie uns mit einer weitergehenden Vertretung ausdrücklich beauftragen. Ihr Auftrag wird dann in der Regel im Rahmen eines Pauschalhonorars für die vorgerichtliche Vertretung mit Ihnen vereinbart, dessen Höhe sich nach Art und Umfang Ihres konkreten Falles richtet.

    VIII. Was leisten wir nach einer Beauftragung für Sie?

    Bei der Übernahme Ihres Falles setzen wir uns dafür ein, Sie gegen eine unberechtigte Abmahnung zu verteidigen oder Ihren Schaden im Falle einer berechtigten Abmahnung zu minimieren.

    Wir übernehmen alle weiteren Maßnahmen für Sie in Ihrem Namen, z.B. – falls erforderlich – die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung und kümmern uns um eine Lösung, so dass Sie mit Ausnahme von erforderlichen Mitwirkungshandlungen keine weiteren Mühen haben. Sie haben so die Gewissheit, dass Sie selber keine Fehler machen und die Angelegenheit professionell abgewickelt wird. Wir legen dabei großen Wert darauf, eine gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden.

    IX. Unterstützung auch bei Verteidigung oder Gegenangriff

    In begründeten Fällen raten wir Ihnen allerdings dazu, sich nicht alles gefallen zu lassen und gewisse kalkulierbare Risiken einer Rechtsverteidigung oder eines Gegenangriffs in Kauf zu nehmen. In diesen Fällen klären wir Sie aber zuvor über die Kosten auf und entscheiden mit Ihnen zusammen über die jeweilige Strategie.