Skip to main content

Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte

Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte | Kartografie Abmahnung | Stadtplannutzung ohne Erlaubnis

© Oliver Hauptstock | fotolia.com

Sie haben eine Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte Meyer-Bohl, Schröder aus Hamburg wegen des Vorwurfs einer Urheberrechtsverletzung erhalten? Der Vorwurf lautet, dass Sie unerlaubt Kartografie (Stadtplan oder Landkarte) auf einer Internetseite nutzen? Sie möchten gerne von einem spezialisierten Rechtsanwalt wissen, was Sie als nächstes tun sollten?

Worum geht es bei einer Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte?

Der Tatvorwurf von MBBS Rechtsanwälte besteht in der Regel darin, dass Sie für eine Webseite Kartographie (Stadtplan- oder Landkartenausschnitte) verwenden, ohne vorher einen entsprechenden Lizenzvertrag mit dem Rechteinhaber abgeschlossen zu haben. Letzterer wird von dem Rechteinhaber im Internet kostenpflichtig angeboten.

Mit der für die jeweiligen Rechteinhaber ausgesprochenen Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte fordern diese von Ihnen gewöhnlich die sofortige Entfernung des urheberrechtlich geschützten Kartenmaterials von der betroffenen Webseite. Der den Fall bearbeitende Rechtsanwalt legt Ihnen in dem Abmahnschreiben die näheren rechtlichen Umstände dar. Ferner verlangt dieser für den Rechteinhaber das Löschen der betroffenen Datei vom Webserver. Alternativ bietet er an, einen entsprechender Lizenzvertrag vorzulegen, der Sie zur Nutzung berechtigt.

Können Sie keinen Lizenzvertrag mit dem Rechteinhaber vorlegen, fordert dieser die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung. Des weiteren verlangt er zur außergerichtlichen Erledigung der Sache einen im Einzelnen nach den Grundsätzen der Lizenzanalogie berechneter Schadensersatz wegen entgangener Lizenzgebühr. Des weiteren macht er Anwaltskosten und Dokumentationskosten geltend. Enthalten ist bei der Berechnung des Schadensersatzes meistens auch ein sogenannter “Verletzerzuschlag” wegen eines unterlassenen Copyright Vermerks.

Hintergrund der Kanzlei MBBS Rechtsanwälte

Die Kanzlei MBBS Rechtsanwälte ist eine wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltskanzlei aus Hamburg, die u.a. Kartografieunternehmen im Bereich der Urheberrechtsverletzungen im Internet sowie in vertrags- und urheberrechtlichen Fragen berät. In diesem Zusammenhang spricht die Kanzlei, regelmäßig vertreten durch den Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Alexander Südbrock, Abmahnungen wegen des Vorwurfs einer Urheberrechtsverletzung aus. Dabei geht es stets um die nicht lizenzierte Nutzung von Kartenmaterial in Form von Stadtplan- oder Landkartenausschnitten im Internet.

Die Kanzlei MBBS Rechtsanwälte vertritt u.a die Firmen

Was können Sie nach einer Abmahnung tun?

Wenn Sie eine Abmahnung von MBBS Rechtsanwälte erhalten haben, benötigen Sie die schnelle Hilfe eines auf die Verteidigung gegen derartige Abmahnungen spezialisierten Rechtsanwalts, da die Gefahr, sich bei urheberrechtlichen Vorwürfen falsch zu verhalten recht groß ist.

Meine Kanzlei ist seit vielen Jahren auf die Verteidigungen von urheberrechtlichen Abmahnungen spezialisiert, und wir helfen Ihnen bundesweit schnell und unbürokratisch weiter. Ziel unserer Aktivitäten ist, dass Sie nur die wirklich notwendigen Maßnahmen ergreifen und gar keine oder nur eine geringere Zahlung an die Gegenseite zahlen müssen. Nutzen Sie unsere Erfahrung für sich. Wir wissen, worauf es ankommt.

Übersenden Sie uns unverbindlich Ihre Abmahnung!

  • Sie erhalten kostenlos eine Ersteinschätzung Ihres Falles
  • Gleichzeitig schlagen wir eine Verhaltensstrategie vor
  • Wir bieten: Festpreise für weitere vorgerichtliche Unterstützung
  • Sie entscheiden in Ruhe, wie es weitergeht

Jetzt Abmahnung übersenden »