Skip to main content

Abmahnung Finntrade GmbH | Widerrufsbelehrung, Garantiewerbung

Die Finntrade GmbH aus Heinrichsberg lässt aktuell einen Onlinehändler bei eBay durch Rechtsanwalt René Euskirchen aus Bonn abmahnen. Der wettbewerbsrechtliche Vorwurf lautet, dass das beanstandete Angebot keine Widerrufsbelehrung enthalte und eine Werbung mit einer “Garantie” erfolge, ohne dass Angaben zum Inhalt der Garantie (Garantiebedingungen) mitgeteilt werden.

Abmahnung Finntrade GmbH – Hintergrund

In der Abmahnung wird von RA René Euskirchen zunächst festgestellt, dass der Betroffene als gewerblicher Verkäufer anzusehen sei und er Angebote gegenüber Verbrauchern mache. Die Parteien seien daher Mitbewerber.

Dem Verbraucher stünde ein Widerrufsrecht nach § 312 g ABs. 1 BGB i.V.m. §§ 355 ff. BGB zu, über welches er gem. § 312 d Abs. 1 BGB i.V.m. Art. 246 a § 1 Abs. 2, 3 EGBGB vom Verkäufer belehrt werden müsse.

Außerdem werbe er mit einer Garantie, ohne auf die Garantiebedingungen hinzuweisen. Beide Verstöße seien zugleich auch als Wettbewerbsverstöße i.S.d. § 3 UWG anzusehen, weshalb die Finntrade GmbH als Wettbewerberin zur Geltendmachung von Unterlassungsansprüchen berechtigt sei.

Abmahnung Finntrade GmbH – Was wird gefordert?

Gefordert wird die Abgabe eine vorformulierten strafbewehrten Unterlassungserklärung. Ferner wird die Erstattung entstandener Rechtsanwaltsgebühren i.H.v. 1.242,84 €, berechnet nach einem Streitwert von 25.000,00 €, gefordert.

Abmahnung Finntrade GmbH – Was sollten Sie tun?

Den Vorwurf von Wettbewerbsverstößen durch die Finntrade GmbH sollten Sie sicherheitshalber anwaltlich überprüfen lassen. Es empfiehlt sich häufig nicht, die vorformulierte Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung ungeprüft abzugeben.

Unterlassungserklärungen können langfristige und möglicherweise nicht berechtigte Bindungen oder Verpflichtungen für Sie auslösen. Zudem ist eine vertragliche Unterlassungsverpflichtung zur Einhaltung von Garantiebedingungen gefährlich, da Fehler sich bei einer Garantiewerbung auch bei aller Sorgfalt immer mal wieder einschleichen können.

Es kann daher ratsam sein, es in diesem Teilbereich auf eine gerichtliche Untersagung ankommen zu lassen. Damit sind zwar zunächst höhere Kosten verbunden. Auf Dauer kann sich diese Strategie aber auszahlen. Des weiteren sollte die Abgabe einer sogenannten modifizierten, also inhaltlich auf das Mindestmaß reduzierte Unterlassungserklärung, geprüft werden.

Wir beraten Sie insoweit  gerne weiter, vorgerichtlich zu einem fairen Pauschalpreis.

Zudem müssen Sie kurzfristig dafür sorgen, dass Ihre eBay Angebote zukünftig rechtssicher sind. Auch dabei helfen wir Ihnen gerne weiter mit unseren Shopabsicherungs-Angeboten.

Nehmen Sie gerne unverbindlich Kontakt mit uns auf.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*